Startseite von Kabel TV, Internet und Telefon

Zu Kabel Deutschland | Zu Kabel BW | Zu Unitymedia | Zu Telecolumbus           Bestellformulare |  Verfügbarkeit    Speedtest |  Seite zu Favoriten    Kontakt / Beratung

Kabel Deutschland Angebote   KabelBW Angebote   Unitymedia Angebote   TeleColumbus Angebote   Sky Fernsehen   Vodafone Angebote Telekom Angebote o2 Angebote 1&1 Angebote congstar Angebote  

Internet + Telefon + Fernsehen / Kabel TV

Telefonische Beratung 0 39 43 – 40 999 22 oder hier Rückruf vereinbaren

Infos, Tarife & Angebote

Seite durchsuchen

o2 Aktionen, Smartphones und Handys

News & Aktuelle Angebote

Kfz-Versicherung

Häufige Themen / Produkte

1und1 All-Net-Flat - 3D-TV - 3Play - 4Play - AVM - AVM 6360 - Baden-Württemberg - Breitband - Bundesliga - CI Plus - Digital TV - Entertain - Entertain Sat - Fernsehwerbung - Firmenkunden - FTTH - Fußball - Glasfasernetz - HD Plus - HDTV - Highspeed - Internet - iPhone - IPTV - KabelBW - KabelDeutschland - Kabelnetz - LTE - Mein TV - Mobiles Internet - Pay TV - Receiver - Sagemcom RCI88-320 KDG - Satellit - Senioren - Sicherheitspaket - Sky - Smartphone - Social Networks - Tablet-PC - Telecolumbus - Telekom - Testbericht - VDSL - Videothek - Vodafone - Vodafone TV - WLAN -
9. Aug. 2011

Wie der TV Hersteller Panasonic mitteilt, haben sich die großen TV Hersteller Panasonic, Samsung und Sony zu einer “Full HD 3D-Brillen Initiative” zusammengeschlossen. Die TV Hersteller wollen mit XPand 3D eine gemeinsame aktive 3D Brille mit Bluetooth und Infrarot Übertragung entwickeln, denn bisher sind 3D Shutterbrillen verschiedener Hersteller nicht kompatibel untereinander.

Panasonic, Samsung und Sony entwickeln einheitliche 3D Shutterbrille mit XPAND 3D

Bisher legte man beim Kauf eines 3D Fernsehers mit Entscheidung für eine Marke auch gleichzeitig fest, von welcher Marke die 3D Shutterbrille sein muss. Denn nur die Geräte des gleichen Herstellers funktionierten im Regelfall am eigenen 3D TV Gerät. 3D Shutterbrillen, die einem vielleicht besser gefallen haben, weil leichter oder “schicker” konnte man nicht kaufen. Das soll sich nun ändern, denn die großen TV Hersteller Panasonic, Samsung und Sony haben sich nun zu einer Allianz zusammengeschlossen, um zusammen mit XPAND 3D einen einheitlichen Standard für aktive 3D Shutterbrillen zu entwickeln. Das gemeinsame Projekt der TV Hersteller läuft unter dem Namen „Full HD 3D-Brillen Initiative“ und soll neue Technologiestandards festlegen und so dem Endverbraucher künftig eine größere Auswahl an aktiven 3D Brillen bereitstellen, unabhängig von der Marke des TV Gerätes. Der Vertrag der 4 TV Hersteller regelt die Entwicklung und Lizensierung der funkgesteuerten aktiven 3D Shutterbrillen. Die neuen 3D Brillen sollen dann zukünftig mit 3D Fernsehern, 3D Computermonitoren, 3D Projektoren / 3D Beamern und in 3D Kinos verwendet werden können.

3D TV erleben mit: >Sky oder > Telekom Entertain

3D Fernseher günstig bei: > Amazon.de oder > T-Online Shop

3D Fernseher - TV Hersteller planen einheitliche 3D Shutterbrillen

Ziel ist die Einführung universeller 3D-Brillen ganz im Sinne der Verbraucher

Ein Sprecher von Sony äußert sich: „Mit diesem Bündnis reagieren wir auf ein kritisches Branchenthema, ein besseres Verbrauchererlebnis über verschiedene Produkte hinweg sicherzustellen. Wir sind davon überzeugt, dass die aktive 3D-Technologie die beste Methode ist, um Full-HD mit voller 1080p-Bildqualität für jedes Auge darzustellen und damit den Zuschauern das ersehnte 3D-Erlebnis zu bieten“. Es soll bei der Entwicklung der 3D Brillen auch auf Bluetooth Funk gesetzt werden, weil diese Funktechnik dem Zuschauer einen größeren Bewegungsradius ermöglichst. Die Lizenzen der neuen „Full HD 3D-Brillen Initiative“ sollen ab September 2011 verfügbar sein und parallel beginnt die Entwicklung der neuen 3D Brillen. Universelle 3D Brillen mit Funktechnologie sollen ab dem Jahre 2012 erhältlich sein, aber diese sollen dann zu den in 2011 eingeführten TV Modellen mit 3D Aktivtechnik kompatibel sein. „Wir hoffen, dass die erweiterte Zusammenarbeit in dieser 3D-Standardisierungsinitiative einen signifikanten Beitrag für ein beschleunigtes Wachstum im 3D-Produktsegment leisten wird” äußert sich Panasonic zu diesem Thema. Von Samsung heißt es zum Thema 3D Brillen: „In der 3D-TV-Industrie ist und bleibt die aktive 3D-Technologie die bevorzugte Wahl der Verbraucher. Laut NPD Group hatte die aktive 3D-Technologie in der ersten Hälfte dieses Jahres einen durchschnittlichen Marktanteil von 96 Prozent am US-amerikanischen 3D-TV-Markt. Und die ‚Full HD 3D Brillen-Initiative’ trägt unter den Verbrauchern zu einer besseren Akzeptanz und einem besseren Verständnis der aktiven 3D-Technologie bei. Die aktive 3D-Technologie bietet das klarste Bild und das mitreißendste 3D-Erlebnis.“ Die neuen 3D Fernseher könnten den Umsatz mit TV Geräten weltweit, aber auch in Europa und Deutschland stark steigen lassen, trotz Weltwirtschaftskrise. Viele kürzliche gekaufte 2D Fernseher würden im Zweifel als Zweitfernseher bei den Kindern oder im Schlafzimmer oder Gästezimmer landen. Erst kürzlich ergab eine Studie, dass der Zyklus des Austauschs von TV Geräten in den Haushalten ohnehin schon von 10 auf nur noch 6 Jahre gefallen ist, Tendenz weiter fallend (hier könnte auch die 3D Verbreitung zu beitragen).

3D Fernsehen empfangen – zum Beispiel mit Sky oder Telekom Entertain

Das Bezahlfernsehen Sky bietet bereits einen eigenen 3D Fernsehkanal an, der über Kabelfernsehen oder Satellit empfangen werden kann. Doch auch die Telekom mit Ihrem IPTV Produkt Entertain schläft nicht, auch hier gibt es bereits einen 3D Infokanal. Sowohl Sky, als auch die Telekom, senden bereits ausgewählte Bundesliga Spiele in 3D. Fernsehen in 3D bei der Telekom funktioniert allerdings nur, wenn Entertain VDSL verfügbar ist, denn bei HDTV und 3DTV werden hohe Datenvolumen übertragen, was nur mit einem schnellen VDSL Anschluss zuverlässig funktioniert.

3D TV erleben mit: >Sky oder > Telekom Entertain

Weitere interessante Meldungen aus dieser News-Kategorie sowie allgemeine Meldungen

3 Kommentare

  1. Markt für Unterhaltungselektronik im Umbruch: Internetfähige TV schreibt:

    [...] Markt für Unterhaltungstechnik ist im Umbruch, denn internetfähige Fernseher überholen dieses Jahr sogar TVs ohne Web-Zugang. Der Vorteil von interfähigen Fernsehern ist das [...]

    23. Sep. 2011 | #

  2. Kampf der 3D Technologien: Shutter-Technik versus Polarisation schreibt:

    [...] dann ganz schön ins Geld gehen. Kürzlich wurde jedoch ein Konsortium gebildet, um künftig hersteller-übergreifende 3D Shutter-Brillen anbieten zu können. Die Abdunklung jeweils eines Auges führt zu einem erheblichen [...]

    26. Dez. 2011 | #

  3. Energielabel für Fernsehgeräte - Erklärung / Erläuterung des Labels schreibt:

    [...] oder der von ZZ? Oder verbraucht sogar ein Plasma deutlich mehr, wieviel verbraucht überhaupt mein Fernseher? Alles Fragen, die man sich irgendwie schon einmal gestellt hat. Anders bei Haushaltsgeräten wie [...]

    26. Mai. 2012 | #

Fragen zu den Tarifen / Angeboten? Nutzen Sie unser Anfrageformular oder den Rückrufservice.

Share/Save/Bookmark

Sky Tarife und Angebote

Direkt zum Anbieter