Startseite von Kabel TV, Internet und Telefon

Zu Kabel Deutschland | Zu Kabel BW | Zu Unitymedia | Zu Telecolumbus           Bestellformulare |  Verfügbarkeit    Speedtest |  Seite zu Favoriten    Kontakt / Beratung

Kabel Deutschland Angebote   KabelBW Angebote   Unitymedia Angebote   TeleColumbus Angebote   Sky Fernsehen   Vodafone Angebote Telekom Angebote o2 Angebote 1&1 Angebote congstar Angebote  

Internet + Telefon + Fernsehen / Kabel TV

Telefonische Beratung 0 39 43 – 40 999 22 oder hier Rückruf vereinbaren

Infos, Tarife & Angebote

Seite durchsuchen

Vodafone Tarife und Smartphones

News & Aktuelle Angebote

maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

Häufige Themen / Produkte

1und1 All-Net-Flat - 3D-TV - 3Play - 4Play - AVM - AVM 6360 - Baden-Württemberg - Breitband - Bundesliga - CI Plus - Digital TV - Entertain - Entertain Sat - Fernsehwerbung - Firmenkunden - FTTH - Fußball - Glasfasernetz - HD Plus - HDTV - Highspeed - Internet - iPhone - IPTV - KabelBW - KabelDeutschland - Kabelnetz - LTE - Mein TV - Mobiles Internet - Pay TV - Receiver - Sagemcom RCI88-320 KDG - Satellit - Senioren - Sicherheitspaket - Sky - Smartphone - Social Networks - Tablet-PC - Telecolumbus - Telekom - Testbericht - VDSL - Videothek - Vodafone - Vodafone TV - WLAN -
24. Nov. 2012

Beim Kabelfernsehen wird unterschieden zwischen analogem und digitalem Kabel Fernsehen. Bei beiden Varianten erfolgt der Fernsehempfang per Kabel in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus. Ob Sie also Kabelfernsehen nutzen können ist davon abhängig, ob der für Sie zuständige TV Anbieter / Kabelnetzbetreiber Ihren Wohnbereich bereits für das Kabel Fernsehen erschlossen hat.

Zuständigkeit der Kabelfernsehen Anbieter in Deutschland (nach Bundesländern)

Kabel Deutschland Kabelfernsehen: Erhältlich fast flächendeckend in Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen. Mehr Infos & Preise

Kabel BW / KabelBW Kabelfernsehen: Ausschließlich in Baden-Württemberg. Mehr Infos & Preise

Unitymedia / Unity Media Kabelfernsehen: Nur in Hessen und Nordrhein-Westfalen. Infos & Preise

Telecolumbus / Tele Columbus Kabelfernsehen: In Teilbereichen von Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen. Mehr Infos & Preise

Kabelfernsehen in Deutschland: Verfügbarkeit, Netzausbau und Hausanschluss Kabel TV

Kabelfernsehen ist nahezu flächendeckend in Deutschland verfügbar / ausgebaut. Nur in sehr ländlichen Bereichen mit wenig Nachfrage nach Kabelfernsehen, sparen sich die Kabelbetreiber / Kabelanbieter wie Kabel Deutschland, Kabel BW, Unitymedia oder Telecolumbus die teuren Investitionen. Hier müssen die Kunden dann auf den Fernsehempfang per DVB-T (nur wenige Sender und Wetterabhängigkeit), Satellitenfernsehen (ebenfalls bei schlechtem Wetter möglicher schlechter Empfang sowie einmalige hohe Investitionskosten für Sat-Anlage) oder auf IPTV Angebote (Fernsehen per DSL / VDSL wie Telekom Entertain oder Vodafone TV) zurückgreifen. Die neuen Technologien Kabel Internet (DSL / VDSL Alternative) und Kabel Telefonanschluss sind je nach Kabelanbieter bereits fast flächendeckend im ganzen Kabelfernsehen-Netz verfügbar (Kabel Verfügbarkeitsprüfung). Wir als unabhängiger Berater finden mit Sicherheit den richtigen TV- und Internettarif für Sie, gerne beraten wir Sie auch telefonisch zu Tarifen und Angeboten.

> Kabel TV, Internet & Telefon Anbieter oder > DSL / VDSL + IPTV Anbieter
Telefonische Bestellung: 0 39 43 – 40 999 22 (Callback o. Anfrage)

Kabelfernsehen / Kabel Fernsehen sowie IPTV Anbieter in Deutschland

Analoges Kabelfernsehen: Analog TV / Analog-Fernsehen per analogem Kabelanschluss

Fast gar nicht mehr verbreitet sind analoge Kabel-TV Anschlüsse. Das analoge Kabelfernsehen war bis vor wenigen Jahren die gebräuchliche Form des Fernsehempfangs. Hier werden die Signale für die Übertragung von Bildern und Tönen kontinuierlich übertragen. Auf längere Sicht jedoch wird das analoge Kabelfernsehen aufgegeben. Größere Übertragungskapazität und geringere Kosten sowie eine kleinere Störanfälligkeit sind das Ziel bei der Umstellung auf Digitales Kabelfernsehen (siehe unten), welches auch Dienste wie Kabel Internet und Kabel Telefonanschluss zulässt. Bei den Kabelanbietern für digitales Kabelfernsehen werden auch die analogen Fernsehsender weiterhin übertragen, so dass bisher noch nicht zwingend ein Digital Receiver benötigt wird (nur für den Empfang digitaler TV Sender und für HDTV mit bester Bildqualität nötig).

Digitales Kabelfernsehen: Digital TV / Digital-Fernsehen + HDTV per digitalem Kabelanschluss

Beim digitalen Kabelfernsehen werden die Bildinformationen in Form von Daten und nicht als herkömmliche analoge Bild-Signale übermittelt. Die Qualität der digitalen Bildübertragung von Digital TV ist abhängig vom Grad der Datenkompression, aber im Regelfall immer dem analogem Kabelfernsehen überlegen. Beim digitalen Kabelfernsehen / Digital-Fernsehen gibt es technische Standards für die Übertragung. Ähnlich wie bei mp3 Musikdateien, wird auch beim digitalen Kabel Fernsehen nach einem guten Kompromiss zwischen Detailtreue und Speicherbedarf gesucht. Während beim analogen Kabelfernsehen immer nur ein Kanal auf dem Transponder Platz findet, sind es bei digitaler Bild-Übertragung bis zu neun. Für die Nutzung des digitalem Fernsehempfangs benötigt man einen Digital Receiver, welche die empfangenen Daten dekomprimiert: entweder als Set-Top Box oder als Fernseher mit integriertem Digitalreceiver (TV mit DVB-C). Um zusätzlich auch hochauflösendes HD Fernsehen (High Definition TV / HDTV) empfangen zu können, muss Ihr Digital Receiver HDTV unterstützen und Ihr Kabelanbieter den gewünschten HD TV Sender einspeisen. Auch IPTV (Telekom Entertain und Vodafone TV) ist eine digitale Form der TV Übertragung.

Anbieter für Kabelfernsehen: Kabel DeutschlandKabel BWUnitymediaTelecolumbus

Set-Top-Box / Digital Receiver oder Fernseher mit DVB-C für das digitale Kabelfernsehen

Um digitales Kabelfernsehen nutzen zu können, ist ein Digital-Receiver in Form einer Set-Top-Box oder ein Fernseher mit integriertem Digitalreceiver (DVB-C) notwendig. Der Digital-Receiver bereitet Daten so auf, dass sie auf dem Fernseher oder PC dargestellt werden können. Der Begriff Set-Top-Box leitet sich von “TV-Set” (Fernsehgerät) und “on Top” (oben drauf) ab, da die Box zumeist auf dem Fernseher bzw. als erstes platziert wird. Bei einigen modernen Fernsehern und anderen Empfängern ist ein Digital Receiver aber auch schon im Gerät integriert, hier ist dann keine Set Top Box notwendig. Wenn Sie ohnehin einen neuen Fernseher kaufen möchten, achten Sie für digitales Kabelfernsehen darauf, dass dieser einen DVB-C Empfänger integriert hat. Neue Fernseher gibt’ günstig zum Beispiel bei Amazon oder im T-Online Shop, schauen Sie selbst nach! Die meisten Digitalreceiver, auch die von den Kabelanbietern günstig zur Miete angeboten werden, sind bereits HD-fähig und können daher auch HD Fernsehsender empfangen. Als Alternative zu HD Receivern oder HD Rekordern (Receiver mit Aufnahmefunktion) bieten viele Kabelanbieter auch CI-Plus Module an, die in den DVB-C fähigen Fernseher eingebaut werden können.

Kabelfernsehen - Fernsehen per Kabel mit Kabel Deutschland, Kabel  BW, Unitymedia und Telecolumbus

Video-on-demand, Spartenprogramme und Pay-TV (z.B. Sky) mit digitalem Kabelfernsehen

Die größere Bandbreite beim digitalem Kabelfernsehen bei zugleich niedrigeren Kosten für den Sendebetrieb begünstigt die Entstehung sehr spezieller Fernseh-Kanäle. Schon jetzt kann man zahlreiche fremdsprachige Programme sowie Spartenkanäle in deutscher Sprache via Digital TV empfangen. Möglich sind nun auch so genannte Special Interest Angebote. Da beim digitalem Kabelfernsehen keine permanenten Signale, sondern jeweils nur die benötigten Datenpakete geliefert werden, lassen sich Sendungen einzeln übertragen. Gemeint ist eine Art virtuelle Videothek, in der die Filme als Datenpakete gelagert werden. Als Pay-TV werden dabei kommerzielle Programme bezeichnet, für deren Empfang eine Gebühr erhoben wird. Sie werden vom Anbieter verschlüsselt ausgestrahlt. Ein Decoder (Set-Top-Box mit Schlüsselkarte / Smartcard) bringt die Kabel Angebote auf den Bildschirm. Wenn sich Gebühren sich am TV-Konsum orientieren, wird von pay-per-view gesprochen. Das Spektrum reicht hier von einzelnen Programmbausteinen bis zu ganzen Sendungen / Filmen. Bei den deutschen Kabelanbietern Kabel Deutschland, Kabel BW, Unitymedia und Telecolumbus gibt es sowohl spezielle Pay TV Themenpakete mit ausgewählten Premium Fernsehsendern (z.B. speziell für Kinder oder für Sport-Fans oder auch Fremdsprachepakete), als auch Video-on-Demand Angebote (Onlinevideothek, ähnlich Telekom Videoload). Der PayTV Anbieter Sky kooperiert ebenfalls mit den deutschen Kabel TV Anbietern.

Digitale Programmzeitschrift beim digitalem Kabelfernsehen: Electronic Program Guide (EPG)

Das digitale Kabelfernsehen ermöglicht auch eine digitale Fernsehzeitschrift. Es handelt sich um einen menügesteuerten Programmführer (Electronic Program Guide = EPG) auf dem Fernsehgerät, Digitalreceiver oder Festplattenrekorder, der den Zuschauer durch die entsprechenden TV Angebote (Fernsehprogramm) führt. Die TV Sendungen / Fernsehsendungen lassen sich aus der virtuellen Programmzeitschrift auswählen und elektronisch markieren. Daher ist EPG praktisch und günstig.

Interaktives Fernsehen dank digitalem Kabelfernsehen – Digital TV heißt Zukunft

Der Begriff Interaktives Fernsehen lässt sich noch immer nicht wirklich klar definieren. Allgemein versteht man darunter, dass die Zuschauer selbst aktiv Einfluss in Handlungsabläufe des TV Programms nehmen können. Zurzeit beschränken sich die Möglichkeiten zumeist noch auf interaktive Gewinnspiele im digitalem Kabelfernsehen. Technisch gesehen bietet die Digitalisierung die Voraussetzungen für weit mehr Interaktivität, wenn die Kabelnetze rückkanalfähig (Zweiwege Kommunikation) sind. Dies ist der Fall, wenn eine Multimedia Dose installiert ist und damit auch die Voraussetzung für Kabel Internet und Kabel Telefonie geschaffen ist. Die Multimedia Home Plattform (MHP) soll dabei einen Standard bei den neuen Endgeräten setzen. Diese offene, einheitliche und hardwareunabhängige Schnittstelle soll gewährleisten, dass in Zukunft Anwendungen wie zum Beispiel E-Commerce, Homebanking und Spiele auf Fernsehgeräten für Digitalempfang und Multimedia-Computern dargestellt werden können. Digital TV heißt Fernsehen mit Zukunft!

Anbieter für Kabelfernsehen: Kabel DeutschlandKabel BWUnitymediaTelecolumbus

IPTV der DSL / VDSL Anbieter: die Alternative zum Kabelfernsehen Anschluss

Im Regelfall bietet digitales Kabelfernsehen in Kombination mit schnellem Kabel Internet (als Alternative zu DSL und VDSL) sowie mit Kabel Telefonanschluss (als Alternative zu herkömmlichen Telekom Telefonanschluss) das beste Komplettangebot. Sollte Kabelfernsehen und / oder Kabel Internet sowie Telefonie bei Ihnen noch nicht verfügbar sein oder Sie aus anderen Gründen eine Alternative zu den Kabelanbietern suchen, dann ist eventuell Telekom Entertain (Telefon, Internet und TV aus einer Hand) das richtige Produkt für Sie. Auch der Anbieter Vodafone bietet Telefon, Internet und Fernsehen als Komplettpaket. >>> Zum Telekom Angebot oder >>> Zum Vodafone Angebot

*Infos zu Preisen, Angeboten und Tarifbedingungen im Onlineshop der jeweiligen Anbieter.

Weitere interessante Meldungen aus dieser News-Kategorie sowie allgemeine Meldungen

Fragen zu den Tarifen / Angeboten? Nutzen Sie unser Anfrageformular oder den Rückrufservice.

Share/Save/Bookmark

1und1 Mobiles Internet

Direkt zum Anbieter